pumpkin spice muffins mit schmand creme

werbung | unbeauftragt • herzensempfehlung

pumpkin spice muffins rezept mit schmand creme

Ok ihr wolltet es so, das Rezept für die Pumpkin Spice Muffins mit Schmand Creme. Als ich letzte Woche ein Bild auf Instagram gepostet und gefragt habe, ob ich das Rezept posten soll, kamen ganz viele JAs und nur ein einziges NEIN. Zurecht! Die Muffins sind extrem lecker… oder wartet! Sind es doch Cupcakes? Ja es gibt einen Unterschied zwischen Muffins und Cupcakes. Hat was mit der Art und Weise der Verarbeitung der Zutaten im Rezept zu tun.

Hmmm… da könnte man jetzt eine Diskussion drüber anfangen. Was ist ein Muffin? Was ist ein Cupcake? Vielleicht sind es ja auch Cuffins oder Muffcakes? Mufflins? Kleine Mutanten? Ganz ehrlich… eigentlich ist es völlig egal, wie wir sie bezeichnen, denn sie sind lecker und sollten unbedingt gebacken und verkostet werden. Punkt.

pumpkin spice muffins rezept mit schmand creme

Jetzt zur Pumpkin Spice Season sind sie das perfekte Gebäck zum Pumpkin Spice Latte. Seit Jahren tummeln sich ja Anfang September die Bilder vom ersten PSL der Saison auf jeglichen Social Media Plattformen. Ich befürchte den werden wir so schnell auch gar nicht mehr los. Vor fünf Jahren hab ich hier sogar schon mal mein Rezept für PSL gepostet und auch erklärt, warum ich den vom Café zur Grünen Meerjungfrau gar nicht so gerne mag. Aber falls ihr da jetzt rüber klickt, ignoriert bitte die Bilder und meine vorsteinzeitlichen Kalligraphie-Künste. Die sind echt nicht sehenswert.

pumpkin spice muffins rezept mit schmand creme

pumpkin spice muffins

für 10 Stück*

zutaten

für den teig

150 g Mehl [z.B. Dinkel Type 630]
1,5 TL Backpulver
1/4 TL Natron
1/4 TL Salz
1/2 TL Zimt
1/2 TL Pumpkin [Pie] Spice*

40 g weiche Butter
110 g Zucker
1 EL brauner Zucker
1 Ei
110 g Kürbispüree*
125 ml Buttermilch*
2 EL neutrales Öl

für das topping

200 g Schmand
50-60 g Puderzucker
1/2-1 TL Vanille-Paste
2 TL Sahnefestiger
gehackte Pistazien

zubereitung

Den Backofen vorheizen 190 °C Ober-/Unterhitze und ein Muffinblech mit 10 Papierförmchen auslegen oder gut fetten.

Für die Muffins das Mehl, das Backpulver, das Natron, den Zimt, das Pumpkin Spice und das Salz verrühren.
Die Butter mit dem Zucker und dem braunen Zucker cremig rühren, das Ei gut untermischen, dann das Kürbispüree, die Buttermilch und das Öl unterrühren. Zum Schluss die trockenen Zutaten unterheben.
Den Teig auf die Förmchen verteilen und im vorgeheizten Ofen 18-20 Minuten lang backen. Die Stäbchenprobe machen, aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten in der Form dann auf dem Kuchengitter komplett abkühlen lassen.

Für das Topping den Schmand in einen hohen Rührbecher geben, den Puderzucker darüber sieben und die Vanille-Paste dazu geben. Mit dem Schneebesen des Rührgeräts kurz aufschlagen, den Sahnefestiger dazu geben und steif schlagen. Mit dem Eisportionierer Halbkugeln auf die Muffins setzten. Wer das Topping etwas flacher mag, den Muffin vorsichtig ein paar mal auf die Arbeitsfläche klopfen. Anschließend mit gehackten Pistazien bestreuen und bis zum Servieren kalt stellen.

* pumpkin spice

In der Zwischenzeit gibt es ja auch hier in Deutschland auch Pumpkin Spice/Pumpkin Pie Spice/Kürbis Gewürz, da ich aber die Zutaten so oder so alle einzeln im Gewürzschrank habe, mixe ich meins selbst… bzw. ich verrate euch was, ich mag keine Nelken und kein Piment, also lasse ich die beiden immer weg. Pssst!
Das Pumpkin Spice lässt sich aber auch durch Lebkuchen-Gewürz oder Spekulatius-Gewürz ersetzten.

zutaten

5 Teile Zimt
2 Teile Ingwer
1 Teil Muskat
1 Teil Piment
1 Teil Nelke

zubereitung

alle Gewürze miteinander vermengen und in einem kleinen Schraubglas aufbewahren.

Je nachdem wie viel ihr euch mischen wollt nehmt ihr entweder einen TL oder EL zum Abmessen der Teile… oder wenn’s sein muss auch eine Schneeschaufel, denn wenn’s wieder so ein Winter wird wie der letzte, dann brauchen wir die so oder so für sonst nichts mehr.

* kürbispüree

1 kleiner Hokkaido-Kürbis

Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Den Kürbis halbieren, kerne entfernen, die Kürbishälften in etwa 1 cm dicke Streifen schneiden, auf dem Blech verteilen und 15-20 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen, wer mag kann nun die Haut entfernen, aber ich lass sie eigentlich meist dran. Das Kürbisfleisch nun fein pürieren.

* buttermilch

Keine Buttermilch im Kühlschrank? Kein Problem?
Einfach die Gleiche Menge Milch mit 1 TL Zitronensaft verrühren und kurz stehen lassen. Oder durch 1/3 Joghurt + 2/3 Milch ersetzten.
Das Natron braucht zum »reagieren« etwas Säure, also am besten nicht nur mit Milch ersetzen. Würde theoretisch zwar auch gehen, aber das Backergebnis ist besser mit Zitronensäure oder Joghurt.

warum eigentlich 10 und nicht 12 muffins?

Simpel, das Original-Rezept für die Pumpkin Spice Muffins stammt aus dem Buch »Taste the Wild« von Lisa Nieschlag und Lars Wentrup – ein mega tolles Buch übrigens. Da ich keine 12 Muffins gebraucht habe, als ich sie das erste mal gebacken habe, habe ich das Rezept halbiert. Es ergaben aber nicht wie erwartet 6 sondern 10 Stück… also gibt’s jetzt eben immer 10 Muffins. Auch ok!
Muss ich da jetzt eigentlich Werbung oben hin schreiben, weil ich das tolle Buch erwähnt habe? Hmmm, ich mach das lieber mal… ist aber eher eine Herzensempfehlung. Die beiden machen echt die aller schönsten Kochbücher. Schaut sie euch unbedingt mal an.

pumpkin spice muffins rezept mit schmand creme
ERROR 404 Latte Art NOT FOUND

so und was machen wir jetzt mit dem restlichen kürbispüree?

Entweder noch mehr leckere Muffins, eine Suppe, gefüllte Muschelnudeln, Pumpkin Bread, Mini Pumpkin Scones, Pumpkin Spice Latte, portionsweise einfrieren, ins Risotto mischen, dem Baby verfüttern… the sky is the limit.

Ich hab auf jeden Fall schon mal 220 g für Muffins für meinen Geburtstag nächste Woche eingefroren.

Verratet mir doch mal eure liebsten Kürbisrezepte?

So und jetzt schau ich mal was meine Gitarre macht und leg noch ne kleine Jam Session ein bevor ich Kürbis-Curry mit Kichererbsen koche, dann einen schönen Herbsttee, Kerzen und alljährlicher Harry Potter Marathon. Ja, dass ist der Plan für den restlichen Abend.

Macht’s euch gemütlich.
xo.

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?