salted caramel popcorn

Heute habe ich das im Movie Night Cupcakes Post versprochene Rezept für Salted Caramel Popcorn für euch. Ich liebe ja Karamell total, ob im Latte Macchiato, als Bonbon, in oder als Topping auf Cupcakes oder Eis, in Schokolade, mit Apfel… es ist einfach immer lecker, vor allem mit einer Prise Meersalz, was die extreme Süße etwas nimmt. Also war es eigentlich kein wunder, dass ich Salted Caramel Popcorn auch lieben werde. Wobei… normalerweise bin ich ja eher für salziges Popcorn. Wie auch immer, es ist total lecker ob nun auf den Movie Night Cupcakes, oder einfach so als kleiner Snack zum Lieblingsfilm. Und was noch dazu kommt, es ist super simpel zu machen.

Ich mach mein Popcorn immer in einer Popcornmaschine – geht schnell und vor allem es brennt nix an. Funktioniert aber natürlich auch im Topf oder in der Microwelle, falls ihr keine Popcornmaschine habt. Das Karamell kommt so oder so erst danach dazu, also alles kein Problem.

Homemade Salted Caramel Popcorn

1 große Schüssel

Zutaten

für das Popcorn

75 g Popcornmais
1 EL Butter
1 EL neutrales Öl

für das Karamell

200 g Zucker
100 ml Wasser
15 g Butter
1 TL grobes Meersalz [oder 1/4-1/2 TL normales Tafelsalz]
etwas Öl für die Schüssel
ein Backblech mit Backpapier

Zubereitung

Für das Popcorn entweder den Popcornmais ohne Fett in der Popcornmaschine zubereiten [siehe dazu Angaben des Herstellers – nicht zu viel in die Maschine geben] oder die Butter und das Öl in einem großen Topf bei mittlerer bis mittle-hoher Hitze erwärmen, wenn es heiß ist den Popcornmais dazu geben und etwas verrühren, dass die Körner mit dem Fett ummantelt sind. Dann den Deckel drauf und und warten, bis es anfängt zu poppen, dann die Hitze etwas reduzieren. Während des Poppens immer mal wieder den Topf schütteln, dass die ungepoppten Maiskörner nach unten fallen. Wenn keine Popgeräusche mehr zu hören sind ist es fertig. Das Popcorn in eine große leicht mit Öl gefettete Glas- oder Metallschüssel geben [Plastikschüsseln sind nicht empfehlenswert, da das Karamell sehr heiß sein wird.]
 
Für das Karamell, alle Zutaten und ein Backblech mit Packpapier bereit stellen. Den Zucker in einen kleineren Topf geben, gleichmäßig auf dem Boden verteilen, dann das Wasser dazu gießen und leicht am Topf rütteln bis sich alles verteilt hat – nicht rühren. Den Topf auf den Herd stellen und bei mittlerer Temperatur die Zucker-Wassermischung zum köcheln bringen. Wenn die Mischung leicht blubbert und sich der ganze Zucker aufgelöst hat, dein Herd auf mittel-hohe Temperatur hoch drehen, dann geht es etwas schneller, ab jetzt nicht mehr aus den Augen lassen. Die Mischung wird sich langsam golden färben, wenn sie bernsteinfarben ist, den Topf sofort vom Herd nehmen, die Butter mit einem Holzlöffel einrühren und solange rühren bis diese sich aufgelöst hat und die entstandenen Blasen verschwunden sind, dann das Salz einrühren. Vorsicht das Karamell ist super heiß!
 
So jetzt muss es zügig gehen, aber nicht zu schnell, sonst gibt’s Karamellklumpen im Popcorn. Das Karamell gleichmäßig über das Popcorn gießen und sofort mit dem Holzlöffel untermischen bis sich alles gut verteilt hat. Dann zügig auf dem Backblech verteilen und einige Minuten abkühlen lassen. Das abgekühlte Popcorn leicht auseinander brechen. Fertig!

Seht ihr, es ist wirklich nicht schwer und schmeckt dafür umso leckerer.

So jetzt einfach selbst vernaschen, auf die Movie Night Cupcakes geben oder in kleinen Tütchen oder Bechern verpackt zum Filmeabend mit Freunden mitnehmen.
xo.
Folge:
Teilen:

8 Kommentare

  1. 1. Juli 2015 / 5:53 pm

    Wow! Das sieht total lecker aus. So einfach und dennoch genial! 🙂

    Das muss ich auf jeden Fall bald mal ausprobieren, danke für den Tipp. 🙂

    Herzliche Grüsse
    Nicky

    • 1. Juli 2015 / 6:56 pm

      Immer gerne.
      Gutes Gelingen und lass es dir dann schmecken.
      xo.mareen

  2. 1. Juli 2015 / 8:52 pm

    Hallo Mareen,
    erst einmal herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Blog! Du bist ja noch ganz frisch dabei (ok, ich ja auch ;), aber deine Rezepte und vor allen Dingen deine Bilder finde ich MEGA! Richtig cool!
    Und jetzt möchte ich unbedingt ein Salted Caramel Popcorn. 😉
    Einen wundervollen Abend und liebe Grüße,
    Doro

    • 1. Juli 2015 / 9:24 pm

      Vielen lieben Dank, freut mich sehr dass dir mein Blog und meine Fotos so gut gefallen. Hab leider keins mehr übrig, sonst würde ich mit dir teilen 😉
      xo.mareen

    • 3. Juli 2015 / 8:47 am

      Das ist ja super lieb. Vielen Dank, Jenny. Da werde ich doch gerne mitmachen.
      xo.mareen

  3. Claudia
    13. Juli 2015 / 2:32 pm

    Hallo Mareen,

    ich habe eben ein bisschen in deinem Blog gestöbert und das Rezept für das Popcorn ist mir direkt ins Auge gesprungen. Da ich Popcorn und Karamell liebe, Salz sowieso, liegt es ja eigentlich echt nahe das mal zu kombinieren. Ich habe übrigens nichts gegen Karamellklumpen – ich glaube, ich lasse mir doch ein klein wenig mehr Zeit bei der Zubereitung… 😉

    • 13. Juli 2015 / 4:47 pm

      Vielen Dank, Claudia. Wenn du dir ein wenig Zeit lässt, dann hast du einen riesen Karamellklumpen. Haha. Das wird ratz-fatz fest 😉
      xo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.